„a free street game of epic proportions“

Diesen Samstag findet der dritte Journey to the End of Night-Vienna statt. Ich war letztes Jahr zweimal dabei–einmal als Teilnehmer, einmal als Helfer–und werde bei trockenem Wetter auch diesmal mitmachen.
Journey To The End Of The Night is a chase game played across an entire city. It is not unlike a foot race mixed with a scavenger hunt and a game of tag. The course will be approximately 10km and may take 2 to 4 hours to complete (accounting for interference). Details
Die genauen Spielregeln kann man einfach auf der Website von JourneyVienna nachlesen.
Treffpunkt: Samstag, 15. Mai 2010 18:45 beim Tempel im Pötzleinsdorfer Schlosspark (Straßenbahnlinie 41 Pötzleinsdorf)–keine Angst, das Ziel wird sich in der Nähe einer U-Bahn- und Nachtbushaltestelle befinden.
JourneyVienna – Checkpoint#5, originally uploaded by richard.pyrker (CC-BY-SA).
Ein bisschen Versteck spielen gehört auch dazu–das Bild vom ersten Journey zeigt, wie sich einer der wenigen übriggebliebenen Runner vor einigen Chasern mit dem roten Band versteckt und dabei auch mich austrickst.

2 thoughts on “„a free street game of epic proportions“

  • 13. Mai 2010 um 17:17
    Permalink

    Haha… Ja ich weiß noch wie ihr dachtet, ich fotografiere bloß euch, während der arme Läufer in der Nische um sein Leben bangte (ihn hab ich nicht verraten, eine andere schon -für ein gutes Foto tut man alles harhar 😉

  • Pingback: Journey to the End of the Night—ein Bericht

Kommentare sind geschlossen.